Immer kostenloser versand*
Jetzt anmelden 5 % Rabatt
Back

Keramik heizlüfter

Die Heizelemente sind Heißluftgebläse, die keramischen Heizelemente arbeiten mit der sichersten, effizientesten und energiesparendsten PTC (Positve Temperature Coeficient)-Keramikheiztechnologie. Entwerfen Sie elektrische Heizungen, die nicht nur die Räume in Ihrem Haus erwärmen, sondern auch einen Hauch von Stil und Raffinesse verleihen.

Has visto 7 productos de 7

Gerade für unterwegs werden Keramik Heizlüfter gern genutzt. Insbesondere in Wohnwagen und beim Camping sind die Heizlüfter Keramik sehr beliebt. Sie sind einfach zu handhaben, leicht zu transportieren und bieten eine sehr gute Wärmeleistung. Die kompakte Bauweise der Geräte lässt sich mühelos überall zu integrieren. Auch für kleinere Innenräume, wie beispielsweise Badezimmern, eignen sich die Geräte sehr gut. Sie erbringen in kürzester Zeit eine wohlige Wärmeleistung, sind robust und einfach zu bedienen. Nachfolgend werden die Geräte näher vorgestellt.

 Wie ist ein Keramik Heizlüfter aufgebaut?

Im Geräteinneren besitzen die Geräte Heizelemente, die aus Keramik bestehen. Dabei sind die Keramikelemente vergleichsweise breit angelegt. Keramik zeichnet sich dadurch aus, dass es sehr robust ist und damit unempfindlich gegen Stöße ist. Weiterhin ermöglicht eine Keramikelement eine sehr kompakte Bauart des Gerätes, damit es auch vergleichweise klein und handlich ist. Kompakte Geräte lassen sich oftmals besser aufstellen und handhaben. Aus diesem Grund sind die Geräte gerade im Campingbereich auch sehr beliebt und werden auch gern in kleineren Räumen genutzt, in denen es keine anderweitige Zentralheizung gibt. Sie können allerdings auch Zuhause eingesetzt werden, wenn ein erhöhter Heizbedarf besteht. Aufgrund des Keramikgewichts sind die Geräte sehr standfest. Gern genutzt werden die Geräte in Badezimmern als Zusatzheizung.

Vorteile vom Heizlüfter Keramik im Überblick

  • robust
  • unempfindlich bei Stößen
  • für Allergiker geeignet, da keine Staubverbrennung stattfindet
  • lange Lebensdauer
  • schnelle Heizleistung
  • für kleinere Räume und beim Camping geeignet

Geräuscharm und kompakt

Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Heizlüfter arbeitet der Keramik Heizlüfter vollkommen geräuscharm. Ein Gebläsegeräusch machen die Keramiklüfter nicht. Keramikbauarten benötigen keine Lüftung zur Kühlung, weil sie sich vergleichsweise nicht so stark erhitzen wie gewöhnliche Heizlüfter. Diese Kühlungslüftung von anderen Geräten führt zum störenden Gebläsegeräusch. Dieser entfällt bei den Keramikgeräten vollkommen. Dies macht die Keramiklüfter im Betrieb so vorzugswürdig.

Sicherlich ist ein Heizlüfter Keramik vergleichsweise etwas teurer in der Anschaffung als ein Gebläselüfter. Allerdings bieten die Keramikmodelle mehr Vorteile, die den geringen Aufpreis auch tatsächlich wert sind. Schon die längere Lebensdauer eines Keramiklüfters sollte kaufentscheidend sein. Denn die längere Lebensdauer der Geräte erwirtschaftet den höheren Preis im Vergleich zu einem Standardlüftungsgerät sehr schnell. Geräte mit Heizstäben brennen schneller durch und haben eine kürzere Lebensdauer.

Fazit zum Keramik Heizlüfter

Ein Keramik Heizlüfter bietet viele Vorteile. Die im Inneren verbaute Keramik ist sehr stabil und robust. Im Gegensatz zu Heizstabgeräten sind die Keramikgeräte aus diesem Grund auch langlebiger. Weiterhin heizen die Keramikgeräte nicht so heiß auf wie Drahtmodelle. Hierdurch erhöht sich die Lebensdauer der Geräte erheblich. Der geringe Preisaufschlag für ein Keramikmodell ist damit schnell wieder erwirtschaftet. Heizstäbe von Standardgeräten, die aus Draht gefertigt sind, brennen aufgrund der starken Hitzewirkung schneller durch und sind auch bei versehentlichen Stößen schneller defekt und nicht mehr zu reparieren. Keramikgeräte sind wesentlich robuster und langlebiger.

Die Keramikgeräte verbrennen zudem keine Staubluft und halten den Raumbereich feinstaubfrei. Dies ist insbesondere für Allergiker sehr wichtig. Die Geräte eignen sich sehr für Allergiker. Genutzt werden die Keramiklüfter insbesondere in kleineren Innenräumen, wie beispielsweise in Badezimmern oder auch in Wohnmobilen beim Camping. Sie werden über Strom betrieben und müssen nicht aufwändig installiert werden. Die Geräte benötigen lediglich eine Steckdose, um betrieben zu werden. Der Aufstellort sollte standfest sein. Eine mittige Raumplatzierung bietet dabei eine schnelle Raumaufheizung.

Der robuste Keramikaufbau zeigt sich auch positiv hinsichtlich des Gewichts und bei Stößen. Die Geräte bieten eine sehr gute Robustheit und sind aufgrund des Gewichts vergleichsweise standfester. Für kleinere Räume bieten die Geräte eine sehr gute Heizleistung, die vollkommen geräuscharm ist. Störende Lüfter- oder Ventilatorgeräusche erzeugen die Keramikgeräte nicht. Insgesamt bieten die Geräte ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind sehr zu empfehlen, wenn kleine Räume geheizt werden sollen. Im Vergleich zu einer Festinstallation einer Heizung bieten diese mobilen Geräte eine preiswerte und einfache Heizmöglichkeit.