Immer kostenloser versand*
Jetzt anmelden 5 % Rabatt
Back

Elektrische Ölradiatoren

Sie möchten Ihr Haus im Winter heizen und klimatisieren? Elektrische Ölradiatoren sind die effizienteste Form der verbrauchsarmen Heizung auf dem Markt, denn wenn ihr Thermostat die gewünschte Temperatur erreicht hat, geben sie dank der Strahlungswärme ihrer Ölplatten weiterhin Wärme ab, ohne Energie zu verbrauchen. Konsultieren Sie unseren umfangreichen Katalog und holen Sie sich Ihren Ölradiator zum besten Preis.

Has visto 3 productos de 3

Ein Ölradiator ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, um Räume schnell zu beheizen. Die Geräte sind komplett auf Rollen und mobil einsetzbar, sodass auch unterschiedliche Räume mit einem Ölradiator beheizt werden können. Nachfolgend werden Tipps für das Ölradiator kaufen gegeben.

Wie wird ein Ölradiator installiert?

Ein Ölradiatorgerät sieht optisch wie ein kleiner Heizkörper auf Rollen aus. Ausgestattet ist das Heizgerät mit Rollen und einem Steckeranschluss. Zur Installation wird der Stecker des Gerätes einfach in eine Steckdose gesteckt und das Gerät eingeschaltet. Dank der Rollen kann das Heizgerät leicht in unterschiedlichen Räumen genutzt werden, weil es leicht transportiert werden kann. Dadurch, dass der Radiator leicht transportierbar ist, ermöglicht dies den Nutzern eine einfache und flexible Nutzung des Heizkörpers.

Für welche Räume eignet sich ein Radiator?

Sehr empfehlenswert sind die Geräte in Räumen, die keinem anderen Heizsystem angeschlossen sind, aber beheizt werden sollen. Hierzu gehören beispielsweise Dachböden, Kellerräume, Gartenlauben, Ferienhäuser oder Ferienwohnungen. Anstatt einer kostspieligen Installation einer Zentralheizungsanlage ist eine flexible Nutzung der Elektroheizkörper unkompliziert und preiswert.

Worauf sollte man beim Ölradiator kaufen achten?

  • Das Gerät sollte in der Kapazität die Raumgröße beheizen können. Hierzu sollte beim Kauf auf die Geräteleistung geachtet werden.
  • Die Kabellänge sollte ausreichen, um eine einfache Handhabung zu gewährleisten.
  • Eine Thermostateinstellung erleichtert die Bedienung des Gerätes, damit die Raumluft auch optimal beheizt werden kann.
  • Energiesparende Modelle sind umweltschonend und verursachen beim regelmäßigen Gebrauch keine hohe Stromrechnung.

Wie sind die Radiatoren aufgebaut?   

Im Inneren  der Heizkörper befindet sich ein Thermoöl. Dieses wird in einem geschlossenen Kreislauf des Heizkörpers in Bewegung gebracht und gibt hierdurch die gewünschte Wärme ab. Betrieben werden die Geräte über Strom. Die Heizkörper sind vollkommen wartungsfrei und haben mit einer handelsüblichen Festinstallation einer Ölheizung nichts gemeinsam.

Vorteilhaft an den Heizkörpern ist, dass sie sehr platzsparend aufgestellt und genutzt werden können. Wenn in den warmen Monaten keine Nutzung erforderlich ist, dann können die Heizkörper leicht zur Aufbewahrung weggerollt werden. Die Geräte heizen sich aufgrund der Konzeption schnell auf und geben sofort Wärme ab. Mit einem Radiator kann die Bausubstanz des Gebäudes sehr leicht vor Feuchtigkeit und Kälte bewahrt werden.

Worauf ist noch zu achten Ölradiator kaufen?

Die Leistung der Geräte wird in Watt beschrieben. Je größer der Raum ist, der mit dem Gerät beheizt werden soll, um so höher sollte auch die Wattleistung des Radiators sein. Verschiedene Heizstufen, die sich über ein Thermostat einstellen lassen, erleichtern die Bedienung und ermöglichen eine bedarfsgerechte Heizmöglichkeit der Räumlichkeiten. Geräte, die schnell aufheizen, sparen sehr viel Energie ein, weil sie schneller über das Thermostat angemessen reguliert werden können.

Die Rollenanzahl des ausgewählten Radiator Modells entscheidet darüber, wie leicht sich der Heizkörper bewegen lässt. Auch das Gewicht und die Rippenanzahl des Gerätes sollten bei der Auswahl des passenden Gerätes kaufentscheidend sein. Praktisch sind insbesondere Rollen unter den Geräten, die sich um 360 Grad drehen lassen. So ist mehr Flexibilität beim Transport des Heizkörpers möglich. Immerhin lassen sich die Heizkörper dann leichter bewegen.

Für eine optimale Beheizung eines Raumes sollte das Gerät in der Raummitte aufgestellt werden. Nur auf diese Weise ist eine einfache und unkomplizierte Beheizung des Raumes gewährleistet. Insbesondere erwärmt sich der Raum auf diese Art und Weise schneller. Geräte, die über eine ausreichend lange Zuleitung zur nächsten Steckdose verfügen, können diesem Zweck sehr dienlich sein. Ist die Elektrozuleitung des Heizkörpers zu kurz konzipiert, kann der Heizkörper nur unmittelbar an der Steckdose an der Wand aufgestellt werden und das Durchheizen des Raumes nimmt mehr Zeit in Anspruch. Gleichzeitig erhöht sich hierdurch auch gleich der Energieverbrauch, weil mehr Zeit benötigt wird, um den Raum angemessen aufzuheizen.

Fazit zu Ölradiatoren

Ölradiatoren sind eine willkommene Alternative Räume aufzuheizen, die über keinen Anschluss an eine Zentralheizung verfügen. Die Geräte können über eine einfache Steckdose betrieben werden und heizen jeden Raum schnell auf.