Immer kostenloser versand*
Jetzt anmelden 5 % Rabatt
Back

Blutdruckmessgeräte und Oximeter

Eine gründliche Kontrolle und Überwachung des Blutdrucks ist unerlässlich, um mögliche Krankheiten zu vermeiden. Aus diesem Grund haben wir eine neue Serie digitaler Blutdruckmessgeräte und Oximeter entwickelt, damit Sie Ihr Gerät immer zur Hand haben, denn Ihre Gesundheit geht Ihnen über alles! Sehen Sie sich unseren umfangreichen Katalog an und holen Sie sich Ihr digitales Blutdruckmessgerät zum besten Preis online.

Has visto 2 productos de 2

Was ist ein Blutdruckmessgerät?

Zur Kontrolle, dass das Herz-Kreislaufsystem auch optimal funktionstüchtig ist, wird ein Blutdruckgerät genutzt, um eine permanente Überprüfung zu gewährleisten. Immerhin spürt der Mensch seinen Blutdruck nicht selbst. Ohne ein Blutdruckmessgerät kann nicht beurteilt werden, ob der Blutdruck gerade niedrig, zu hoch oder normal ist. Um Herz-Kreislauf-Störungen zu vermeiden, ist die permanente Kontrolle mit einem Blutdruckgerät sehr wichtig. Die Geräte ersetzen keinen Arztbesuch und werden unterstützend genutzt.

Wie funktionieren die Blutdruckgeräte?

Die Geräte messen zwei Werte, den systolischen und den diastolischen Wert. Die Werte werden auch als oberer und unterer Wert bezeichnet. So wie sich die Herzkammer zusammenzieht und Blut in die Blutbahn stößt, so entspannt sich die Kammer wieder, damit Blut in sie gelangen kann. Entsprechend steigt und fällt der Blutdruck in den Blutgefäßen. Diese Werte misst das Gerät und gibt ein Ergebnis preis.

Grundsätzlich sollte systolische Wert bei gesunden Erwachsenen zwischen 120 und 130 mmHg und der diastolische Wert zwischen 80 bis 85 mmHg liegen. Die Differenz zwischen den Werten darf nicht über 65 mmHg liegen. Bei Wertabweichungen sollte ein Arzt konsultiert werden. Neben des Blutdrucks erfassen die Geräte auch den Pulsschlag. Unregelmäßige Herzschläge können von vielen Geräten allerdings nicht erfasst werden.

 Wie wird der Blutdruck mit den Geräten gemessen?

Angeboten werden Geräte, bei denen eine Messung am Handgelenk oder aber am Oberarm durchgeführt werden können. Genauer sind die Messungen am Oberarm. Geräte, die eine Handgelenkmessung ermöglichen, sind leichter zu nutzen und kompakter. Entsprechend sollte die Manschette des Gerätes auf die individuellen Maße abgestimmt sein.

Sobald die Manschette umgelegt wird und das Gerät eingeschaltet ist, pumpt sich die Manschette auf die maximale Möglichkeit auf. Beim Ablassen misst das Gerät sodann den Blutdruck. Viele Geräte besitzen eine Menüführung, sodass die gemessenen Werte sehr leicht gespeichert werden können. Auch Übertragungsmöglichkeiten der Werte via Bluetooth oder USB Kabel auf den PC oder das Smartphone sind möglich.

Beim Messen sollte beachtet werden, dass auch beim besten Gerät Abweichungen im Ergebnis erzielt werden können. Beispielsweise sollte mit einem Arzt abgeklärt werden, an welchem Arm die Messungen dauerhaft durchzuführen sind. So können Messunterschiede leicht ausgeschlossen werden. Bestensfalls sollte der Blutdruck immer zur gleichen Tageszeit gemessen werden. Empfohlen wird eine morgendliche und abendliche Messung des Blutdrucks, da es tagsüber immer wieder zu Schwankungen kommen kann. Zur Messung sollte kein Koffein konsumiert worden sein. Auch ist es empfehlenswert mit leerer Blase zu messen.

Alle Messungen sollten in Ruhe und weit nach eventuellen körperlichen Anstrengungen vorgenommen werden, damit auch exakte Ergebnisse gemessen werden können. Gemessen werden kann im Stehen oder Sitzen. Die Messung sollte entspannt durchgeführt werden. Dabei muss die Manschette immer in  Herzhöhe anliegen. Dabei wird pro Sitzung immer zweimal im Abstand von zwei Minuten gemessen. Die Messwerte sollten immer in korrekter Nutzung des Gerätes ermöglicht werden. Immerhin könnten verkehrte Messwerte durch die falsche Nutzung des Gerätes zu einer falschen Diagnose führen.

Blutdruckmessung mit dem Gerät kurzgefasst:

  • Messungen nur in Ruhe durchführen
  • zweimal täglich ohne Koffein im Körper durchführen
  • immer am selben Arm messen
  • für korrekte Messungen stehen und am Oberarm messen

Fazit zum Blutdruckmessgerät

Im Handel werden zahlreiche Blutdruckgeräte angeboten. Alle Geräte nutzen eine Formel, um den Blutdruck festlegen zu können. Dabei werden zwei Werte gemessen, die eine Aussage über den korrekten Blutdruck zulassen. Grundsätzlich muss der Blutdruck im Rahmen der üblichen Werte liegen, damit es zu keiner gesundheitlich gefährlichen Situation für das Herz-Kreislauf System kommen kann.

Grundsätzlich ersetzt ein Blutdruckgerät keinen Arztbesuch und sollte aus diesem Grund immer nur unterstützend genutzt werden, um den Blutdruck täglich überprüfen zu können. Hierzu sollte die Messung morgens und abends durchgeführt werden, damit Schwankungen im Laufe des Tages nicht berücksichtigt werden. Nutzungsfehler im Gebrauch des Gerätes können zu erheblichen Falschwerten führen.

Für den Kauf sollte beachtet werden, dass die Manschette die geeignete Größe besitzt. Ferner werden Geräte angeboten, die die Messung am Handgelenk oder wahlweise am Oberarm ermöglichen. Messungen am Oberarm sind grundsätzlich exakter.

Auf unserer Website finden Sie eine große Auswahl an Blutdruckmessgeräten und anderen Körperpflege.